Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Illertissen  |  E-Mail: stadt@illertissen.de  |  Online: http://www.illertissen.de

Vöhlinschloss und Museen

Bild des Vöhlinschlosses

Schloss:

Das gut erhaltene Schloss mit seiner herrlichen Schlossanlage ist das markanteste Wahrzeichen Illertissens. Ursprünglich war das Schloss das weit sichtbar stolz über dem Illertal thront, eine Burg, die im 12. – 13. Jahrhundert erbaut wurde.







 

 

 

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bild eines Ausstellungsraumes im Bienenmuseum

Bayerisches Bienenmuseum

 

Öffnungszeiten

 

Donnerstag bis Sonntag und Feiertag 13 bis 17 Uhr

Eintritt frei

Führungen für Gruppen, Schulklassen und Kindergärten nach Vereinbarung unter Tel. 0731/7040-118 oder E-Mail: walter.woertz@lra.neu-ulm.de

 

 

Es brummt und summt im Bayerischen Bienenmuseum. Eine Königin mit Hofstaat im Schloss – das gibt es in Illertissen. In den Räumen des Museums können kleine und große Bienenforscher eine Bienenkönigin, Arbeiterinnen und Drohnen in einem gläsernen Schaubienenstock studieren und das rege Treiben auf den Waben beobachten. Aber nicht nur das gibt es in diesem einzigartigen Museum im Vöhlin-Schloss zu entdecken.

So erzählen 50 Mio. Jahre alte Ur-Bienen in Bernsteinen, Gerätschaften der Imkerei, Grafiken aus sechs Jahrhunderten und vieles mehr von interessanten, unbekannten und außergewöhnlichen Themen um die Honigbiene: von der Entwicklungsgeschichte der Imkerei bei den Ägyptern bis heute, über die Biologie und Zucht der Biene bis hin zur reichen Kulturgeschichte der Wachs- und Honigproduzentin seit der Antike.

Die Anfänge des Museums gehen auf den Pharmazeuten und Chemiker Karl August Forster aus Illertissen zurück, der 1932 ein Arzneimittel aus Bienengift gegen rheumatische Erkrankungen entwickelte und in seiner Firma herstellte. Forsters einzigartige Sammlung von Grafiken aus dem 15. bis 20. Jahrhundert und Gegenständen zum Thema Biene bilden den Grundstock des 1983 vom Landkreis Neu-Ulm eingerichteten Bienenmuseums in den historischen Räumen des Vorderen Schlosses.

Mit einer kompletten Neugestaltung ist die Sammlung seit dem 4. August 2016 als Bayerisches Bienenmuseum wieder zugänglich.

Das Museum unter der Trägerschaft des Landkreises Neu-Ulm wird gefördert durch den Bezirk Schwaben und die Stadt Illertissen.

 

 


Grossansicht in neuem Fenster: Bild eines Ausstellungsraumes im Heimatmuseum

Heimatmuseum: Zur Zeit wegen Umbauarbeiten geschlossen!



Brauchtum, Heimatgeschichte, aber auch wertvolle Kunstgemälde kann das Heimatmuseum im Schloß bieten.



Aufgrund von Umbauarbeiten ist das Heimatmuseum bis auf weiteres geschlossen.





Öffnungszeiten der Museen:

Mittwoch / Samstag / Sonntag

immer von 14:00 - 17:00 Uhr

 

Eintritt ist frei!



Krippenausstellung im Hinteren Schloss

im Französischen Bau:  Geöffnet Mittwoch, Samstag und Sonntag, bis 29.1.2012, 14.00 - 17.00 Uhr. Öffnungszeiten wie Heimatmuseum.

drucken nach oben