BEKANNTMACHUNG STADT ILLERTISSEN: AUSSCHREIBUNG DER ARBEITEN ZUR ERRICHTUNG VON 8 AC-LADESÄULEN IM STADTGEBIET

Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

Angebotsfrist:   30.08.2023

 

Hintergrund

Die Stadt Illertissen möchte die Anzahl der öffentlich zugänglichen Ladestationen ausbauen. Ziel der Maßnahme ist es, den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland unter der Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energien voranzubringen. Dadurch soll eine bedarfsgerechte und nutzerfreundliche Versorgung von Elektrofahrzeugen durch Ladeinfrastruktur auf öffentlich zugänglichen Flächen initiiert werden.

Zur Finanzierung der Maßnahme wurde ein Förderantrag beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für das Programm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ eingereicht. 

 

Planung

Die Maßnahme umfasst die Errichtung von 8 AC-Ladstationen mit jeweils 2 Ladepunkten a´22 kW an 7 Standorten im Stadtgebiet von Illertissen. Der im folgenden ausgeschriebenen Auftrag umfasst die Lieferung und Aufstellen der Ladesäulen, die notwendigen Tiefbauarbeiten, die Installation und Inbetriebnahme, sowie den Betrieb der Anlage auf eigene Rechnung.

drucken nach oben