Kabarett in der Schranne

Es wir launig in der Schranne!

 

Kabarett in der Schranne

 

Ein ganzes Wochenende voll mit Kabarett: Am 17. und 18.06.2022 jeweils um 19:30 Uhr gibt es Humoriges mit den Comedians David Berlinghof und Jakob Wunder.

 

  • 06.2022 David Berlinghof: Nix Bsondrs! Ein Gegenentwurf zur Hochkultur

Im Musikkabarettprogramm „Nix Bsondrs! Ein Gegenentwurf zur Hochkultur“ geht es um das Besondere im Menschen, um das, was ihn ausmacht. Vergleicht man ihn nämlich mit den (anderen) Tieren, so muss man gar nicht lange suchen, bis man feststellt, wie unglaublich lustig er ist, dieser Mensch: Er hat keine Zeit, er schämt sich und er schämt sich nicht, er drückt Knöpfe und verknüpft, er hat keine Zeit. Er lacht, regt sich auf, tanzt, atmet bewusst, er handelt schwätzend, schwätzt händelnd und – er hat keine Zeit.

Verschiedene Betrachtungsweisen in Monologen und Liedern unterstreichen, dass die Besonderheit des Menschen allerhöchstens geringfügig von der Hochkultur abhängt und doch ist es häufig die Hochkultur, die das Besondere besonders schön offenbart.

David Berlinghof, geboren an Neujahr 1991 in Illertissen, ist Musiker und Kabarettist.

Nach enorm spannender Kindheit und Jugend im Süden zog es ihn für etwa fünf Jahre nach Thüringen, wo er in Weimar Musik studierte.

 

  • 06.2022 Jakob Wunder: „Schwäbische Revoltion“

In der Illertisser Schranne wird demnächst offen zur „Revolution“ aufgerufen. So lautet nämlich der Titel des neuen Programmes des schwäbischen Kabarettisten Jakob Wunder.

Der Comedian führt die Zuschauer durch die alltäglichen Kuriositäten gepaart mit dem ganz besonderen Charme eines schwäbischen Bruddlers nämlich „Ehrlich-Schwäbisch-Direkt“.  So direkt, dass es manchmal wehtut. Dabei nimmt Jakob Wunder, der im richtigen Leben Otmar Walcher heißt und aus Bellenberg stammt, alles und jeden auf die Schippe und lässt dabei auch sich selbst nicht aus.  In seinem Drang nach Aufklärung und Freiheit, lässt er sich auch nicht durch eine immer weiter um sich greifende Reglementierungswut bremsen und ruft deshalb zur „Revolution“ auf...einer Revolution des hintersinnigen Humors gepaart mit grobem Unfug.

 

Ab Anfang Mai gibt es Karten zu beiden Veranstaltungen für jeweils 12 Euro im Vorverkauf bei den Scharfen Spitzen, Marktplatz 7, Illertissen (Tel. 07303-901605 oder mail@scharfe-spitzen.de) oder an der Abendkasse.

drucken nach oben